11. Internationaler Ostseeflug Usedom - 2018

Ostseeflug Usedom auf der DBA 2018 in Dortmund!

Der OSTSEEFLUG USEDOM wird am  6. und 7. Januar auf der Deutschen Brieftaubenausstellung in Dortmund vertreten sein!

Kommen Sie und informieren Sie sich über den anstehenden Ostseeflug Usedom und sichern Sie sich Ihren Startplatz!


Ostseeflug Usedom auf der TaubenMarktmesse 2017!

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

vielen Dank für Euren Besuch an unserem diesjährigen Stand in Kassel, für die interessanten Gespräche und für Euer reges Interesse am OSTSEEFLUG USEDOM 2018.

 

Beste Grüße

Ihr/Euer
Mikro Jäger


Der Ostseeflug Usedom 2018 wirft seine Schatten voraus!

Getreu dem Motto "nach dem Flug ist vor dem Flug" laufen bereits die Planungen für das nächste Jahr.

Das Endflugwochenende des Ostseefluges Usedom 2018 wird das Wochenende vom 07. bis 09. September sein. Angedacht ist es, den Endflug erneut am Freitag, also am 07.09.2018, durchzuführen.

Aufgrund der großen positiven Resonanz nach der diesjährigen Veranstaltung soll der Ablauf in 2018 ähnlich sein, wie in diesem Jahr.

Nachdem ich die Startpreise in den letzten drei Jahren konstant gehalten habe, die Versorgungskosten (insbes. Futter) aber weiterhin steigen, bin ich gezwungen, den Startpreis für den Ostseeflug Usedom 2018 auf 140,- € je Taube anzupassen.

Wer seine Tauben aber bis zum 31.12.2017 anmeldet, erhält einen FRÜHBUCHERRABATT und zahlt wie in der Vergangenheit nur 130,- € je Taube.

Anmeldungen für 2018 werden ab sofort angenommen. Zur online-Anmeldung gelangen Sie hier.

Ihr/Euer

Mirko Jäger


Paul Rüweling spendet 1.000 € für das Kinderland in Stolpe

Sehr erfreut waren die Verantwortlichen der Kindertagesstätte in Stolpe, als sie von der unerwarteten finanziellen Unterstützung erfuhren. 

Die Taube DV 08828-17-246 von Paul Rüweling hat auf dem diesjährigen Ostseeflug Usedom den dritten Platz belegt und insgesamt 6.675 € eingeflogen (inkl. Preisgeld vom zweiten Preisflug, Geld aus As-Taubenwertung und Versteigerungserlös). 1.000 € davon spendet ihr Züchter Paul Rüweling aus dem Münsterland nun der Kita. Bereits im Vorjahr konnte Paul Rüweling mit einer seiner Tauben den 2. Platz auf dem Finalflug erringen. Stellvertretend für den Spender übergab Conny Wissing den Spendenbetrag gemeinsam mit Mirko Jäger am Freitag, den 22.09.2017.

Conny Wissing ist selbst begeisterter Brieftaubenzüchter und übernimmt seit 10 Jahren den Transport von Brieftauben aus dem Münsterland nach Usedom.

Die Kinder vom Kinderland Stolpe und Mirko Jäger sagen "DANKE!"


DANKE!

Auch mein drittes one loft race wäre ohne die gute Unterstützung, die ich erfahren habe, so nicht möglich gewesen wäre.

Daher ist es erneut Zeit, "DANKE" zu sagen:

"DANKE" an alle Teilnehmer des diesjährigen Ostseefluges Usedom für das entgegen gebrachte Vertrauen.

"DANKE" an die Fa. Tollisan und insbesondere Johannes Jakobs für die gute Zusammenarbeit, die ständige Erreichbarkeit und die Tipps und Ratschläge.

"DANKE" an die Fa. Benzing für die Unterstützung hinsichtlich des Zeiterfassungssystems.

"DANKE" an die Sportfreunde Christian Bär, Johann Liebl und Mathias Irlacher für ihre gesponserten Sonderpreise.

"DANKE" an Jörg Hallmann und Andreas Hainsch für die "ehrenamtliche" Übernahme der Versteigerung.

"DANKE" an Eckhard Laß für seine Auflassberatung bei den Preisflügen und dem Endflug und das Zurückführen

DANKE" an Fredi Piskol für die schönen Fotos vom Endflugwochenende und den erstplatzierten Tauben.

DANKE" an Hartmut Fischer und die Sportfreunde vom Verein "Ammerlandbote" für die Unterstützung am Auflassort Westerstede.

"DANKE" an Marko Maskow, Tobias Batschon und Klaus Böse für die großartige Hilfe vor Ort.

"DANKE" an Andreas Hainsch für die Webseitengestaltung und die beratende Unterstützung in allen Dingen.

"DANKE" an Jan Fidora und das gesamte Team vom Wasserschloss Mellenthin für die gute Zusammenarbeit und professionelle Betreuung während der Versteigerung und des Festabends.

Das größte "DANKESCHÖN" gilt jedoch meiner Familie, insbesondere meinen Großeltern, die mir auch in diesem jahr wieder eine große Hilfe waren.

Sicherlich ist die obige Liste nicht vollständig, und deshalb sage ich allen anderen, die sich hier angesprochen fühlen, ebenfalls 

"HERZLICHEN DANK!"



Finale in der Presse


Hervorragender Finalflug ab Westerstede (410 Km)

Der Finalflug des diesjährigen Ostseefluges ist sehr gut verlaufen. Die Tauben wurden um 9.45 Uhr in Westerstede in einer Entfernung von 410 Km aufgelassen.

Am Freitag als Flugtag festzuhalten, erwies sich ebenso richtig wie die Entscheidung, einen möglichst nördlich gelegenen Auflassplatz aufzusuchen, hielten sich am Auflasstag weiter südlich doch einige Nebelfelder bis in den späten Morgen hinein. Im weiteren Flugverlauf aufkommender Nordwest- bis Nordwind drohte zudem, die Tauben in Richtung eines großräumigen Regengebietes zu schieben, was sich im Osten Deutschland langsam in Richtung Nordnordost schob.

Unter den Augen der Kontaktperson Hartmut Fischer zogen die Tauben am Auflassort geschlossen ab und waren für die Zuschauer vor Ort nach rund 30 Sekunden nicht mehr zu sehen. Auf den ersten Kilometern hatten die Tauben geringfügige Windunterstützung. Später drehte der Wind auf Nordwest- bis Nord.

Mit einer Fluggeschwindigkeit von 1324 m/min trafen um 14.54 Uhr zwei Tauben gemeinsam an der Schlaganlage in Neppermin ein und konnten den Tagessieg unter sich ausmachen, da sie einen geringfügigen Vorsprung vor einer kleinen Verfolgergruppe herausgeflogen hatten.

Innerhalb von 20 Minuten waren rund 300 Tauben heimgekehrt, innerhalb einer Stunde etwa 750 Tauben und bis zum Abend waren es  schließlich 1099 Tauben.

Allen Siegern "HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!"

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

As-Tauben-Wertung

Die aktualisierte As-Tauben-Wertung finden Sie hier.


Finalflug um 9:45 Uhr gestartet!

Die Tauben wurden heute um 9:45 Uhr in Westerstede (410 km) gestartet.

Allen Teilnehmern "GUT FLUG" und viel Erfolg!

Ihr/Euer

Mirko Jäger

Auflassprotokoll


1.367 Tauben für den morgigen Endflug ab Westerstede (410 km)

Heute wurden 1.367 Tauben für den morgigen Finalflug eingesetzt. Geplanter Auflassort ist Westerstede (410 km).

Allen Teilnehmern des Finalfluges wünsche ich bereits jetzt

"GUT FLUG!"

Ihr/Euer
Mirko Jäger


Finalflug am Freitag, den 01.09.2017

Nach jetzigem Stand der Wetterprognosen (30.09., 21:00 Uhr) kann der Preisflug wie geplant am Freitag stattfinden.

Hoffen wir alle, das es so bleibt oder noch etwas besser wird.


Letztes Training vor dem Finalflug (30.09.2017)

Heute haben die Tauben die letzte Trainingseinheit an der Schlaganlage absolviert, zeigten sich dabei unter den Augen einiger Zuschauer in blendender Verfassung und zogen 2 Stunden lang großräumig ihre Runden über Neppermin und Umgebung.


Letzter Test vor dem großen Finale erfolgreich gelaufen (Stand 28.08.2017)!

Heute erfolgte ein letzter Trainingsflug ab Glewitz (82 Km), was die Tauben klasse gemeistert haben.

Wie immer können hier die Ergebnisse eingesehen werden.

Allen Teilnehmern des Finalfluges wünsche ich bereits jetzt

"GUT FLUG!"

Ihr/Euer
Mirko Jäger


Ablauf des Endflug-Wochenendes 2017!

Donnerstag, den 31.08.2017: Einsetzen der Tauben am frühen Nachmittag

Freitag, den 01.09.2017: Endflug über eine Distanz von 400 - 450 Km (sollte das Wetter absolut keinen Start zulassen, wird gegebenenfalls auf den Samstag oder den Sonntag ausgewichen. Für das leibliche Wohl zum kleinen Preis sorgen vor Ort ein Grillwagen (Steaks + Bratwurst), ein Fischwagen (Fischbrötchen und frischer Räucherfisch) und ein Getränkewagen.

Nach dem Flug: Züchtertreffen im Wasserschloss Mellenthin

Samstag, den 02.09.2017, ab 11.00 Uhr: Besichtigung der Versteigerungstauben im Wasserschloss Mellenthin

Samstag, den 02.09.2017, ab 14.00 Uhr: Versteigerung der Siegertauben im Wintergarten des Wasserschlosses Mellenthin; Mittagsbuffet in der Brauerei (saisonal/regionale Spezialitäten für 12,- € pro Person/ Kinder pro Lebensjahr 1,- €); Bierwagen, Fischbrötchen & Grillstation im Außenbereich der Brauerei

Samstag, den 02.09.2017, ab 18:00 Uhr: Festabend mit einem Schlemmer-Buffet, Siegerehrung, Musik und Tanz im Wasserschloss Mellenthin. Für die gute Stimmung sorgt das Unterhaltungsduo Tancredo und Lothar. Genießen Sie, wie köstliche Speisen vom Grill und aus dem lodernden Steinbackofen gezaubert werden (19,90 € pro Person / Kinder pro Lebensjahr 1,- €). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, auch spontane Gäste sind herzlich willkommen.

Sonntag, den 03.09.2017, ab 10:00 Uhr: Taubenverkauf im Zelt an der Schlaganlage in Neppermin (ab 40 € pro Taube)

Sonntag, den 03.09.2017, ab 20:00 Uhr Ausklang des Endflugwochenendes im Nepperminer Fischpalast bei Irma und Oliver Kreutzfeldt (diverse Fischgerichte ab ca. 7 €)


NEU! Versteigerung und Festabend im Wasserschloss Mellenthin!

Erstmals werden die Versteigerung und der Festabend im Wasserschloss Mellenthin stattfinden. Hier, wo Renaissance und moderne Akzente zu einem trefflichen Ambiente verschmelzen, wollen wir 2017 die Sieger des Ostseefluges Usedom 2017 würdig küren und feiern. 

Zum Festabend wird es ein reichhaltiges erstklassiges Abendbuffet, hausgebrautes Bier sowie Musik und Tanz geben.

Mit dem Wasserschloss Mellenthin konnte ein hervorragender Veranstaltungsort gewonnen werden, der in kürzester Distanz zur Schlaganlage (ca. 5 Autominuten) liegt. Außerdem ist dem Wasserschloss Mellenthin ein Hotel mit Wellnessbereich angegliedert, so dass auch die Wege am Festabend kurz sind.

Weitere Informationen zum Wasserschloss Mellenthin und dem dortigen Hotel finden Sie unter http://www.wasserschloss-mellenthin.de


3. Preisflug am 22.08.2017, ab Gördenstorf-Garlstorf (273 km) mit Endflugcharakter!

Heute wurde der dritte Preisflug ab Gödenstorf-Garlstorf (273 km) um 9:15 Uhr gestartet. Nachdem der zweite Preisflug schon anspruchsvoll war, hatte der heutige Preisflug fast Endflugcharakter. Die Spitzentauben fielen pünktlich, doch das erste Drittel kam insgesamt recht zögerlich. Glücklicherweise kamen die Tauben aber bis in die Abendstunden hinein gut nach, was für die sehr gute Verfassung der Tauben spricht. 

Damit kann die Vorbereitung auf den Endflug beginnen!

Die Preisgelder des dritten Preisfluges gehen an folgende Tauben bzw. Teilnehmer:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

As-Tauben-Wertung

Die aktualisierte As-Tauben-Wertung finden Sie hier.

Auflassprotokoll


3. Preisflug auf Dienstag, den 22.08., vorgezogen (Stand 21.08.2017)

Das für morgen angekündigte gute Wetter soll genutzt werden, um bereits den dritten Preisflug ab Gödenstorf-Garlstorf (273 km) durchzuführen. 

Zuschauer sind, wie immer, ausdrücklich willkommen!

Sie können sich wieder auf der Webseite https://ostseeflug-usedom.de/archiv/ergebnisse.html informieren. Sobald der Auflass erfolgt ist, erscheint der Flug unter dem Punkt "laufende Rennen".

Allen Teilnehmern

"GUT FLUG!

Ihr/Euer 
Mirko Jäger


Wellness- und Beautyday nach dem 2. Preisflug!!


Weiter Bilder finden Sie hier.


Anspruchsvoller 2. Preisflug am 16.08.2017, ab Zarrentin!

Unter den Augen der Kontaktperson vor Ort wurde heute der zweite Preisflug ab Zarrentin (210 km) um 14.00 Uhr gestartet. Obwohl die Wetterverhältnisse in der zweiten Tageshälfte deutlich besser waren als am Morgen, wurde es ein anspruchsvoller Flug und eine erste echte Bewährungsprobe für die Tauben. Nachdem 2/3 der Tauben den Weg nach Neppermin gut und zügig gefunden hatten, wurde es für den Rest etwas schwieriger.

Damit gehen die Preisgelder des zweiten Preisfluges an folgende Tauben bzw. Teilnehmer:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

As-Tauben-Wertung (Stand 16.08.2017)

Die As-Tauben-Wertung finden Sie hier.

Auflassprotokoll


12. Trainingsflug (7.08.2017, 82 km)

Heute ging es für die Tauben auf dem 12. Trainingsflug erneut ab Glewitz (82 km), was die Tauben vor keine Probleme stellte. Innerhalb von 15 Minuten waren rund 1.000 Tauben konstatiert und auch der Rest kehrte rasch zurück.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


1. Preisflug am 04.08.2017, ab Laage/Cammin (113 km) erfolgreich absolviert!

Unter den Augen der Kontaktperson Helmut Plump wurde heute der erste Preisflug ab Laage/Cammin (113 km) um 7.30 Uhr gestartet. Auch diesen Flug meisterten die Tauben mit Bravour. Von den gesetzten 1800 Tauben waren rund 1600 Tauben innerhalb von etwa 15 Minuten konstatiert. Und auch der Rest kam zügig nach.

Damit gehen die ersten Preisgelder an folgende Tauben bzw. Teilnehmer:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

Auflassprotokoll


Preisgelder für den Endflug wurden aufgestockt!

Aufgrund der Anzahl der angelieferten und aktivierten Tauben wurde das Preisgeld im Vergleich zur ursprünglichen Ausschreibung erhöht.

Insgesamt werden auf dem Endflug die Plätze 5 bis 100 aufgewertet und mehr Preisgeld erhalten, als ursprünglich angedacht.

Die Aufteilung der Preisgelder finden Sie hier.


11. Trainingsflug (02.08.2017, 82 km)

Auf dem elften Trainingsflug hatten die Tauben heute erneut eine Distanz von 82 km zu absolvieren, was sie prima erledigt haben.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


10. Trainingsflug (31.07.2017, 82 km)

Auf dem heutigen 10. Trainingsflug wurden die Tauben zum ersten Mal am Morgen gestartet. Für die Tauben ging es heute ab Glewitz (82 km). Auch dies Aufgabe meisterten die Tauben hervorragend. Der nächste Trainingsflug ab Glewitz ist für den kommenden Mittwoch vorgesehen. Sollte alles nach Plan laufen, wird bereits am Freitag der erste Preisflug stattfinden.

Die Ankunftszeiten des 10. Trainingsfluges finden Sie hier.


9. Trainingsflug (27.07.2017, 51 km)

Heute ging es für die Tauben auf dem 9. Trainingsflug erneut ab Gützkow (51 km), was die Tauben vor keine Probleme stellte. Nur wenige Minuten nach dem Eintreffen der ersten Tauben, waren die meisten wieder zu Hause.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


8. Trainingsflug (24.07.2017, 51 km)

Auf dem achten Trainingsflug hatten die Tauben heute eine Distanz von 51 km zu absolvieren, was sie prima erledigt haben.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


7. Trainingsflug (21.07.2017, 25 km)

Heute haben die Tauben bereits den siebten Trainingsflug aus einer Distanz von 25 km absolviert.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


NDR-Beitrag über den Ostseeflug Usedom wird am 20.07.2017 und am 25.07.2017 ausgestrahlt!!!

Der Ostseeflug Usedom wurde 2016 von einem Kamerateam des NDR begleitet. Angefangen bei der Schlagerweiterung Anfang 2016 über die Trainings- und Preisflüge bis hin zum Endflugwochenende, das Kamerateam war immer dabei.

Ausgestrahlt wird der Beitrag in der NDR-Sendereihe "Typisch" am 20. Juli um 18.15 Uhr.

Wiederholt wird der Beitrag am 25. Juli in der NDR-Sendereihe "Typisch" um 11.30 Uhr.

Ferner kann man den Beitrag auch in der Mediathek des NDR finden:

http://www.ndr.de/fernsehen/Der-Tauben-Trainer-von-Usedom,typisch1290.html


6. Trainingsflug (18.07.2017, 25 km)

Heute haben die Tauben den sechsten Trainingsflug erfolgreich absolviert und wurden zum ersten Mal auf dem Festland gestartet. Sie sind sehr gut in Richtung Heimat abgezogen und es gab so gut wie keine Verluste.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.

Voraussichtlich am Freitag soll der nächste Trainingsflug stattfinden.

Video vom Auflass am 18.07.2017


5. Trainingsflug (17.07.2017, 12 km)

Heute haben die Tauben den fünften Trainingsflug erfolgreich absolviert.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.

Beim morgen stattfindenden Trainingsflug werden die Tauben erstmals auf dem Festland gestartet.

Video vom Auflass am 17.07.2017


4. Trainingsflug (14.07.2017, 12 km)

Heute haben die Tauben den vierten Trainingsflug ab Usedom (Stadt) absolviert.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.


3. Trainingsflug (11.07.2017, 5 km)

Heute haben die Tauben den dritten Trainingsflug erfolgreich absolviert.

Die Ankunftszeiten finden Sie hier.

Video vom Auflass am 11.07.2017


Der Trainingsauftakt ist erfolgt! (07.07.2017)

Heute wurden die Tauben bereits das zweite Mal auf kurzer Entfernung aufgelassen. Diese Aufgabe erledigten die Tauben ordentlich.

Die Ankunftszeiten können Sie sich hier ansehen.


Usedom-Flieger erstmals im Kabi!

Die Tauben des diesjährigen Ostseefluges Usedom haben bereits den Kabinen-Express kennengelernt. Mit Beginn der Trainingsflüge werden ab den kommenden Tagen regelmäßig Bestandslisten veröffentlicht.

Anbei ein paar Impressionen vom ersten Aufenthalt der Tauben im neuen Kabi.


Impressionen Juni 2017

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die Tauben sind bereits in sehr guter Verfassung und trainieren täglich sehr gut an der Schlaganlage. Schon in der nächsten Woche sollen sie das erste Mal in den Kabi.

 


Aktuelle Bestandsliste (01.06.2017)

Hier können Sie sich die aktuelle Bestandsliste downloaden:

Bestandsliste.pdf (90,1 KiB)


Nachlieferung im Verlustfall

Züchter, von denen in der Eingewöhnungsphase Tauben an der Schlaganlage verloren gingen, wurden in der Zwischenzeit informiert, damit sie eventuell kurzfristig Tauben nachliefern können.


Ringkarten - Abstammungen - Startgelder!

Diejenigen Züchter, die Tauben angeliefert und diese bislang noch nicht bezahlt haben, werden gebeten, das Startgeld kurzfristig zu überweisen.

Ebenso werden diejenigen Teilnehmer, die bislang noch keine Ringkarten und/oder Abstammungen übergeben haben, gebeten, die Unterlagen kurzfristig nachzureichen. Die Unterlagen sind zu senden an Mirko Jäger, Gotteskamp 15, 17348 Woldegk.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Startgeld laut Ausschreibung bei Anlieferung der Tauben zu zahlen ist und Ringkarten und Abstammungen bei Taubenanlieferung zu übergeben sind.

Nicht bezahlte Tauben oder Tauben deren Abstammung oder Ringkarte fehlen, werden definitiv nicht zu den Trainings- oder Preisflügen eingekorbt und somit von jeglichem Wettbewerb ausgeschlossen.


Liebe Teilnehmer,

bitte prüft Eure Angaben (Teilnehmername, Ringnummer) und gebt mir bei etwaigen Fehlern Bescheid.

Besten Dank

Ihr/Euer Mirko Jäger


Die ersten Tauben sind in den im letzten Jahr neu erbauten Teil der Schlaganlage eingezogen. Dieser Teil wurde von der Tischlerei Tege aus Grevesmühlen erbaut.


99. Taube gewinnt Wochenende für 2 Personen im Seehotel Dock!

Mathias Irlacher stiftete dankenswerterweise für die 99. Taube beim Endlug des Ostseefluges Usedom 2017 wieder ein Wochenende für 2 Personen im Seehotel Dock, Bad Bederkesa.


FCI One Loft Race - jetzt 12 anstatt 10 Tauben pro FCI-Flug möglich!

Der Ostseeflug Usedom wird auch in 2017 wieder ein FCI-Flug sein und ist in diesem Jahr das einzige FCI One Loft Race in Deutschland.

Messen Sie sich im Rahmen der FCI-Weltmeisterschaft mit Züchtern auf der ganzen Welt!

ACHTUNG! Der FCI hat sein Reglement dahin gehend geändert, dass ein Züchter/Team nun mit 12 Tauben anstatt wie bisher mit 10 Tauben je One Loft Race für die FCI-Weltmeisterschaft punkten kann!


Jungtaubenverkauf

Jungtauben aus Orignalen von Raymund Hermes sowie aus bewährten Reisetauben

Da für den eigenen Bedarf keine Jungtiere benötigt werden, gebe ich aus folgenden Tauben Junge für die Zucht, zum Reisen oder für den Ostseeflug Usedom 2017 ab. Die Tauben sitzen momentan auf Eiern (Stand 05.02.2017).

Eine Paarungsliste finden Sie hier.

Setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

Mirko Jäger
Gotteskamp 15
D 17348 Woldegk

Festnetz: 038379 22 955
Mobil: 0176 82 199 666

E-Mail: info@ostseeflug-usedom.de


Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung des Nordkuriers/Strelitzer Zeitung vom 21. Januar 2017


SONDERREGELUNG FÜR WEIßE BRIEFTAUBEN

Für weiße Tauben wird auch in 2017 eine Sonderregeung gelten. Diese werden wie alle anderen Tauben angeliefert, müssen aber erst kurz vor dem ersten Trainingsflug Anfang Juli bezahlt werden und das auch nur, wenn sie zu dem Zeitpunkt noch im Bestand sind. Für alle anderen Tauben ist das Startgeld spätestens bei Anlieferung der Tauben zu überweisen.

Außerdem erhält die schnellste weiße Brieftaube auf dem Endlug 2017 einen Pokal, gestiftet von Sportfreund Johann Liebl.

Selbstverständlich sind aktivierte weiße Tauben in allen Wettbewerben preis- und gewinnberechtigt wie alle anderen Tauben!

Ihr/Euer Mirko Jäger


Zusätzlich gestiftete Sonderpreise!

Die Sportfreunde Christian Bär aus Deggendorf und Johann Liebl aus Lam haben dankenswerter Weise folgende zusätzliche Pokale gestiftet:

jeweils 1 Pokal für die schnellste unbenannte 3er Serie auf den 3 Preisflügen und dem Endflug (gestiftet von C. Bär)

1 Pokal für die schnellste weiße Taube auf dem Endflug (gestiftet von J. Liebl)

1 Pokal für die 10. Taube auf dem Endflug anläßlich des 10jährigen Jubiläums des internationalen Ostseefluges Usedom (gestiftet von J. Liebl)


10 Jahre internationaler Ostseeflug Usedom!

Seien Sie dabei, wenn es im nächsten Jahr heißt "10 JAHRE INTERNATIONALER OSTSEEFLUG USEDOM". Vielleicht zählen Sie ja zu den Siegern dieses Jubiläumsfluges.


AUSSCHREIBUNG 2017

Bedingungen 2017

Die Tauben werden auf bis zu 10 Vorflügen auf die 3 Preisflüge und den am Freitag, den 1. September 2017, stattfindenden Endflug vorbereitet. Sofern es das Wetter zulässt, soll der Start in einer Entfernung von 400 - 450 km erfolgen.

Das Startgeld  beträgt wie in den Vorjahren 130,- € je Taube und ist spätestens bei Anlieferung der Tauben zu überweisen. Erst nach Zahlungseingang ist Ihre Anmeldung endgültig angenommen, d.h. erst dann haben Sie sich auch Ihren Startplatz gesichert.

Je 10 angelieferte Tauben ist eine weitere Taube als Ersatztaube frei, welche später u. U. vor dem 1. Trainingsflug gegen Zahlung des Startgeldes zusätzlich aktiviert werden kann.

Bei der Anlieferung der Tauben bitte die Abstammung und die Eigentumskarte mitschicken. Tauben ohne Abstammung oder Eigentumskarte sind nicht preisberechtigt und nehmen nicht an den Preisflügen und am Endflug teil.

Nach dem Endflug gehen die Tauben in das Eigentum des Veranstalters über.

Es werden die ca. ersten 60 Tauben versteigert. 50% des Versteigerungserlöses erhält der Züchter.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Änderungen sind vorbehalten. 

Preisgelder 2017

Im Vergleich zur letztjährigen Ausschreibung wurden die Preisgelder nochmals modifiziert. Der Endflugsieger 2017 erhält nun stolze 13.000 €, es wurden die Preisgelder bis zum 250. Preis verlängert und auch die vierte und fünfte As-Tauben werden in 2017 mit einem Preisgeld bedacht.

Ausgehend von 1300 bezahlten Tauben werden 2017 folgende Preisgelder ausgeschüttet:

Auf den drei Preisflügen vor dem Endflug jeweils:  
1. Preis: 700,- €
2. Preis: 450,- €
3. Preis: 250,- €
Auf dem Endflug:  
1. Preis: 13.000,- €
2. Preis: 8.000,- €
3. Preis: 5.000,- €
4. Preis: 4.000,- €
5. Preis: 2.500,- €
6. Preis: 1.250,- €
7. Preis: 1.000,- €
8. Preis: 900,- €
9. Preis: 800,- €
10. Preis: 700,- €
11. - 20. Preis: je 350,- €
21. - 30. Preis: je 250,- €
31.- 100. Preis: je 175,- €
101.- 150. Preis: je 150,- €
151.- 200. Preis: je 140,- €
201.- 250. Preis: je 130,- €
As-Tauben-Wertung (3 Preisflüge + Endflug)  
1. As-Taube 1.500,- €
2. As-Taube 1.100,- €
3. As-Taube 800,- €
4. As-Taube 600,- €
5. As-Taube 400,- €

Bei weniger als 1.300 bezahlten Tauben werden die Preise prozentual angeglichen. Bei Zeitgleichheit wird das Preisgeld geteilt.

In die As-Taubenwertung kommen nur Tauben mit voller Preiszahl (max. 4 Flüge = 4 Preise). 


NEUER KABINENEXPRESS FÜR DEN OSTSEEFLUG USEDOM!

Um den bestmöglichen Transport und eine optimale Versorgung der Tauben unterwegs zu gewährleisten, wurde noch einmal ordentlich investiert und ein neuer Kabinenexpress für den Ostseeflug Usedom angeschafft.

Der Kabinenexpress umfasst samt Anhänger insgesamt 104 Transportboxen und bietet somit Platz für rund 2.500 Tauben. Das große Fassungsvermögen ermöglicht eine geringe Besatzdichte pro Box und damit ein Mindestmaß an Transportstress für die Tiere.

Gebaut wurde der Kabinenexpress von der Firma Geraldy nach dem neuesten Stand in Sachen Brieftaubentransport:

1.) Der großzügig angelegte Mittelgang im Kabinenexpress und im Anhänger mit eingearbeiteten Lichtbahnen und nach allen Seiten zu öffnenden Dachluken, kombiniert mit der Temperatur reduzierenden Isolierdecke und dem hygienischen Fußboden aus Aluminium-Riffelblech, ist wohl das modernste System weltweit.

2.) Dreh-Kipp-Einzeltränken reduzieren die Ansteckungsgefahr während des Transports auf ein Minimum. Nur die Tauben aus einer Box trinken aus einer Rinne. Genial ist auch die einfache Handhabung dieser Anlage.

3.) Durch ein ausgereiftes Belüftungssystem wird jeder einzelnen Box genügend Frischluft zugeführt. Auch der Abtransport der verbrauchten Luft ist durch das System garantiert. Zusätzliche Ventilatoren sorgen bei extremer Hitze für einen verbesserten Luftaustausch.

4.) Die einzelnen Boxen wurden nochmals modifiziert, indem die Oberseite nun komplett aus Draht besteht. Dadurch ist eine noch bessere Zirkulation der Luft in jeder Box gewährleistet und die Tauben können beim Einsatzgeschäft in den Boxen besser beobachtet werden.


ARTIKEL IN "DIE BRIEFTAUBE"

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Verbandszeitschrift „Die Brieftaube“; Ausgabe Nr. 41 vom 08.10.2016